Fort Fun Abenteuerland - nicht nur was für Kinder!

Ein Ausflug in das Fort Fun Abenteuerland verspricht Spannung und Spaß. Und gelegentlich sogar auch Sport, denn einmal jährlich findet hier der Westernlauf des TuS Valmetal statt. 

Start und Ziel waren am Saloon, und der Startschuss wurde natürlich von einem "echten" Cowboy abgegeben. Drei anspruchsvolle Runden galt es auf der 10-Kilometer-Distanz zu absolvieren; anschließend hatte man dann 270 Höhenmeter in den Beinen. Glücklicherweise verliefen große Teile der Strecke im Wald, so dass es schattig war. Allerdings sorgte die heiße Luft trotzdem dafür, dass man sich wie in der Prärie fühlte. 

Highlight jeder Runde war für mich der Moment, in dem das Riesenrad wieder zu sehen war - denn dann war der Berg wieder geschafft, und man konnte endlich ein wenig laufen lassen. 

Die Hitze und das Streckenprofil sorgten dafür, dass der Lauf gewiss kein Zuckerschlecken war, was sich in der Zeit widerspiegelt. Nach 47:37,4 Minuten erreichte ich das Ziel als dritte Frau und freute mich nur noch auf die eiskalte Dusche - oder sollte man vielleicht doch gleich zum Rio Grande stürmen... oder auf eine Abkühlung im Wild River hoffen?